Featured StoriesFeatured Stories

Amanda und Elaine

NYGP Blues

06.12.2011 | Von Jan Langenbein, Fotos: Adam & Nick Hayes

Regelverstoß? Unsere liebenswerten Regelexpertinnen aus den Staaten wissen Rat...

Fotografie/Produktion: Adam & Nick Hayes
Styling: Natalie Nicolaou
Models: Amanda Ungaro@ID Models NYC, Elaine@Wilhelmina, Women NYC

Amanda und Elaine: NYGP BluesAmanda und Elaine: NYGP Blues

Elaine (links) trägt ein grünes Top von Tom Wolfe, einen weißen Rock von Celine Golf Wear, einen pinkfarbenen Visor von Subseventy, Pumps von Ted Baker und einen Golfhandschuh von Footjoy.


Elaine (rechts, links) trägt ein schwarzes Kleid und einen Gürtel von Tom Wolfe, eine Sonnenbrille von Marc Jacobs, einen Golfhandschuh von FootJoy und Schuhe von Ted Baker.


Amanda (rechts, rechts) trägt ein gestreiftes Kleid und einen Gürtel von Tom Wolfe, Peep-Toe Pumps von Strutt Couture und eine Sonnenbrille von Dior.


Liebe Amanda:
Irgendein Trottel spielte kürzlich meinen Ball, als ich ihn durchspielen ließ. Wir lagen beide im Semirough, aber obwohl ich ihm seinen Ball zeigte, spielte er doch den Falschen. Ich habe ihn zwar mächtig angeflucht, aber das hilft ja nicht viel. Was hätte ich denn noch tun können?
Christian aus Wittenberge

Amanda antwortet:
Nun, zunächst einmal hättest du ruhig weiter fluchen können und dann irgendwann einen Satz wie "Ich werden nun nach Regel 15-3 einen weiteren Ball von der Stelle spielen, von der du meinen Ball gespielt hast!" Dann hättest du wieder weiter fluchen können.

Amanda und Elaine: NYGP BluesAmanda und Elaine: NYGP Blues

Amanda (links) trägt einen gelben Kapuzenpulli von Ellie Gray, einen Badeanzug von Speedo, einen braunen Ledergürtel von Tom Wolfe, Peep-Toe Pumps von Strutt Couture und eine Kappe von Kangol.


Amanda (rechts) trägt einen Badeanzug von Speedo, einen pinkfarbenen Bunker Babe Gürtel von 18, Schwarz/gelbe Stilettos von Strutt Couture und eine Sonnenbrille von Dior.


Liebe Amanda:
Vor kurzem hatte ich großes Glück, als mein Ball einen Pfosten an einem Wasserhindernis traf und deswegen nicht hineinrollte. Ich war happy wie ein Seemann auf Landurlaub als ich den Ball am Pfosten fand und chippte ihn aufs Grün. Mein Spielpartner war damit allerdings nicht einverstanden und sagte, dass ich den Schläger nicht hätte auf den Boden aufsetzen dürfen, da sich der Ball am Pfosten und somit im Hindernis befand. Hatte er Recht?
Günter aus Ulm

Amanda antwortet:
So sagt es Regel 13-4 mein Lieber. Diese Pfosten befinden sich nach den Regeln tatsächlich im Hindernis und damit war es dein Ball auch. Du darfst den Schläger also nur außerhalb des Hindernisses für einen Probeschwung auf den Boden aufsetzen, denn Regel 13-4 verbietet dir die Beschaffenheit des Bodens im Hindernis zu prüfen. Dein Mitspieler hatte leider recht und du hattest nicht so viel glück wie es zunächst schien.

Amanda und Elaine: NYGP Blues

Amanda (rechts) trägt einen blauen Rock von ASOS.com, einen weißen Bunker Babe Gürtel von 18 und einen blauen Visor von Subseventy.


Elaine (links) trägt khaki Shorts mit gebundenem Gürtel von Tom Wolfe, eine Dior Sonnenbrille und ein Schweißband von Nike.






Featured Stories