Featured StoriesFeatured Stories

Ivana, Tami und Bryana

Sind Sie unser Flightpartner heute morgen?

02.01.2011 | Von Jan Langenbein

Ivana, Tami und Bryana haben an jedem Abschlag die Ehre. Und regelfest sind sie auch noch...


Ivana, Tami und Bryana: Sind Sie unser Flightpartner heute morgen?Ivana, Tami und Bryana: Sind Sie unser Flightpartner heute morgen?
Andrea aus Bad Neustadt fragt:
"Ich war auf dem Golfplatz und habe meinen Ball knapp an die Ausgrenze gesetzt. Plötzlich kam ein Typ mit seinem Hund vorbei, schnappte sich meinen Ball und warf ihn für seinen Hund in einen angrenzenden Wald. Der miserable Köter war wohl irgendwie dumm, denn er hat meinen 4-Euro-Ball nicht mehr gefunden. Wie gehe ich in so einem Fall vor?"

Ivana antwortet:
"Zuerst einmal nimmst du dir ein 3er-Eisen und verjagst diesen Typen und seine wandelnde Zeckenmatte. Danach kommt Regel 19-1 zum Tragen, die erklärt, was zu tun ist, wenn der Ball von äußeren Einflüssen entwendet wird. Wenn dies mit Absicht geschah, kann ich auf Regel 1-4 verweisen, die besagt, dass dieser Fall von den Regeln nicht abgedeckt ist. In diesen heiklen Situationen setzt man seinen gesunden Menschenverstand ein und spielt fair weiter. Mit anderen Worten - schnapp dir einen neuen Ball und platziere ihn dort, wo der Spaziergänger deinen Ball hat mitgehen lassen."

Ivana, Tami und Bryana: Sind Sie unser Flightpartner heute morgen?Ivana, Tami und Bryana: Sind Sie unser Flightpartner heute morgen?
Raphael aus Wimmersaue fragt:
"Bei dem Dreckswetter im Frühjahr sind unsere Bunker regelrecht geflutet, eigentlich richtige Wasserhindernisse. Was passiert, wenn ich den Ball in den Bunker schlage und der im Wasser liegt?"

Tami antwortet:
"Er wird sehr feucht, lieber Raphael, sehr, sehr feucht. Und es gibt Regel 25-1b! Wenn es einen Teil des Bunkers gibt, der trocken ist, sich nicht näher am Loch befindet und bespielbar ist, darfst du dort straffrei droppen. Wenn das nicht möglich ist, schnapp dir den Ball und droppe ihn außerhalb des Bunkers in einer Linie mit dem Loch und der gewässerten Position des Balles, nicht näher zum Loch. Das kostet dich dann allerdings einen Strafschlag!

Ivana, Tami und Bryana: Sind Sie unser Flightpartner heute morgen?
Johan aus Georggrund fragt:
"Wie lange darf ich warten, bis ein Ball ins Loch fällt, wenn er an der Lochkante hängt?"

Ivana antwortet:
"Wer hasst es nicht, wenn so etwas passiert? Ob du es glaubst oder nicht, Johan, bei dieser einfachen Regel gibt es massig Missverständnisse. Regel 16-2 besagt, dass man zehn Sekunden Zeit hat und zusätzlich die Zeit, die der Spieler ohne unbegründete Verzögerung braucht, um zum Ball zu gelangen. Viele Spieler fangen schon an, die zehn Sekunden runterzuzählen, wenn Sie den Ball aus der Entfernung sehen. Sollte der Ball nach den zehn Sekunden von selbst ins Loch fallen, gilt das Loch als beendet, der Spieler muss sich aber einen Schlag hinzuzählen."




Featured Stories