Featured StoriesFeatured Stories
Rory McIlroy

Jordan, Jason & Rory

Die Drei von der Weltspitze

19.10.2015 | Von Rüdiger Meyer, Fotos: Tino Dertz

Es ist Jahrzehnte her, dass sich drei Talente dieser Güteklasse um die Weltspitze im Profigolf stritten. Dieser Kampf tobt aber nicht nur auf dem Grün, sondern auch in TV-Spots und an der Pro-Shop-Kasse.

Abu Dhabi, 14. Januar 2013: Am Fuß der Scheich-Zayid-Moschee warten Hunderte Menschen gespannt vor einer riesigen Bühne voller Videoleinwände, Wasserfontänen und Nebelmaschinen. Doch nicht etwa Mick Jagger, Taylor Swift oder Helene Fischer haben hier gleich ihren großen Auftritt, sondern Rory McIlroy. Als er erscheint, reiben sich die geladenen Journalisten verwundert die Augen. Denn erst einmal erhellt ein gigantisches, meterhohes Hologramm des Nordiren den Nachthimmel der Vereinigten Arabischen Emirate. Als McIlroy schließlich in Fleisch und Blut über den Laufsteg flaniert, wird er von Nikes Golfchefin Cindy Davis in Empfang genommen, die eigens für diese Veranstaltung aus den USA eingeflogen ist. Anschließend wird der 23-Jährige per Videobotschaft von Roger Federer, Tiger Woods und Wayne Rooney im Stall der Nike-Athleten begrüsst. Man kann nur erahnen, wie viel Geld die Veranstaltung den amerikanischen Sportartikelriesen gekostet haben muss. Doch es waren Peanuts verglichen mit dem, was McIlroys Unterschrift Cindy Davis und den Rest des Vorstands gekostet hat. 20 Millionen Dollar pro Jahr, munkeln Branchen-Insider, soll der vierfache Major-Sieger dafür bekommen, dass er seit 2013 mit dem Swoosh auf Mütze, Kleidung, Golfbag, Schuhen und Schlägern antritt.

»
ER BEHANDELT MENSCHEN GENAU RICHTIG UND ER IST AUF DEM BODEN GEBLIEBEN. MAN KANN ES SEHEN, WENN MAN IHM IN DIE AUGEN SCHAUT. ER WURDE GUT ERZOGEN.
«

Nur wenige Stunden zuvor hatte Under Armour in Baltimore ebenfalls die Verpflichtung eines neuen Golfers für ihren Stall verkündet. Ohne Fanfaren, ohne Show, ohne jeden Rummel - ganz einfach per Pressemitteilung. Schließlich hatte man ja auch nur den 808. der Weltrangliste unter Vertrag genommen. "Er ist ein talentierter, junger Athlet, dessen Karriere gerade erst beginnt", verkündete Marketingchef Matthew Mirchin in einem kurzen Statement für die Journalisten. "Wir sind stolz darauf, ihn zu unserem Team zählen zu können, da wir gerade dabei sind, unsere Marke weltweit zu stärken und im Golfsport zu expandieren." Der Name des jungen Talents: Jordan Spieth.

So unterschiedlich die Anfänge der Partnerschaft waren, so identisch sind die Resultate. Heute, knapp drei Jahre später, hat Rory McIlroy zwei weitere Major-Titel und zwei World Golf Championships gewonnen, während Jordan Spieth ebenfalls zwei Majors und den FedEx Cup geholt hat. Tatsächlich waren die beiden so dominant, dass sie zwischen dem 9. August 2015 und dem 13. September 2015 die Weltranglistenführung zwischen sich herumgereicht haben wie einen Joint. Dann kam Jason Day und wollte auch einen Zug. Vom Rauch ganz high konnte die US-Golfpresse 50 Jahre nach Arnold Palmer, Jack Nicklaus und Gary Player endlich wieder von den "Big Three" reden.

Jordan, Jason & Rory: Jason Day
Jason Day
Zumindest für die drei Firmen, deren Logos die Mützen der drei Superstars zieren, kann man das uneingeschränkt stehen lassen. Denn im Kampf um die Weltranglistenführung wirken mit Nike, Under Armour und dem von Jason Day vertretenen TaylorMade die drei Branchenriesen des amerikanischen Sportartikelmarkts mit.

Zumindest hier ist die Führung aber noch sehr eindeutig. Mit einem Umsatz von fast zwölf Milliarden Dollar über alle Sportarten ist und bleibt Nike der unangefochtene Spitzenreiter. Dahinter vollzog sich im letzten Jahr allerdings ein Wachtwechsel, denn Under Armour ist mit 2,6 Milliarden Dollar zum ersten Mal in den USA an der TaylorMade-Mutter Adidas vorbeigezogen, die nur noch auf 1,6 Milliarden Dollar kam.

 

Infobox

JORDAN SPIETH


Zahl(en)tag

Top-Ten-Resultate 2015: 15
Schlagdurchschnitt 2015: 68,94 (1.)
Weltranglistenpunkte 2015: 590,31
Wochen als OWGR Nr. 1: 6 (bis 11.10.)
Preisgeld 2015: 22.030.465 Dollar
Major Aggregate Score: 270-275-274-271
Google-Treffer: 6,99 Millionen
Facebook-Fans: 283.628
Twitter Follower: 768K

RORY MCILROY


Zahl(en)tag

Top-Ten-Resultate 2015: 9
Schlagdurchschnitt 2015: 69,32 (4.)
Weltranglistenpunkte 2015: 315,88
Wochen als OWGR Nr. 1: 34
Preisgeld: 20155.836.312 Dollar
Major Aggregate Score: 276-280-DNS-279
Google-Treffer: 7,88 Millionen
Facebook-Fans: 961.791
Twitter-Follower: 2,63 Mio.

JASON DAY


Zahl(en)tag

Top-Ten-Resultate 2015: 11
Schlagdurchschnitt 2015: 69,16 (2.)
Weltranglistenpunkte 2015: 452,68
Wochen als OWGR Nr. 1: 1
Preisgeld 2015: 11.403.330 Dollar
Major Aggregate Score: 287-280-274-268
Google-Treffer: 4,26 Millionen
Facebook-Fans: keine offizielle Seite
Twitter Follower: 179K




Featured Stories