Featured StoriesFeatured Stories

Die angenehmsten Orte der Welt – Teil 2

Costa Navarino

13.04.2017 | Von Jan Langenbein

Wie spektakulär dieser Platz ist, hat sich bereits zu seiner Eröffnung bis nach Kalifornien herumgesprochen, wo die Entwickler von EA Sports sicher waren, dass der Golfplatz Teil von "Tiger Woods PGA Tour 2012" sein müsste. Wer also nichts dem Zufall überlassen und seinen Mitspielern in puncto Platzkenntnis mehrere Schritte voraus sein möchte, sollte die alte PlayStation vom Speicher holen und ein wenig zocken. Selbst die Breaks der Grüns sind erstaunlich realistisch wiedergegeben.

Die angenehmsten Orte der Welt: Schiffeversenken: Frustbewältigung nach dem dritten Dreiputt
Schiffeversenken: Frustbewältigung nach dem dritten Dreiputt
Beide Golfplätze in Costa Navarino machen so viel Spaß, dass man als Golfer kaum die Zeit findet, all die anderen Annehmlichkeiten des Resorts wirklich zu nutzen. Die Pools vor den Zimmern sehen einladend aus und auch der Strand schreit förmlich danach, genutzt zu werden, doch wie die Griechen der Antike offenbar gar nicht anders konnten, als ständig einen Diskus oder einen Speer zu schleudern, so wird es keinem Golfer hier gelingen, seine Ausrüstung auch nur einen halben Tag unangetastet im Zimmer stehen zu lassen.

Dieses Dilemma wird in den nächsten Jahren nicht kleiner werden, denn die Arbeiten am dritten Platz des Resorts, dem Hills Course, haben bereits begonnen. Dieser wird hoch über dem Bay Course thronen und der erst in die Pubertät kommenden griechischen Golftradition sicher ein weiteres spektakuläres Kapitel bescheren.

 

Golfplätze in der Region

Dunes Course

Dunes Course

18 Löcher, Par 70, 5.638 Meter

Adresse
Navarino Dunes
Costa Navarino 24001
Tel. +30 2723.090200
www.costanavarino.com

Greenfee
ab 65 Euro (Saisonabhängig)

Sieben Jahre ist der Dunes Course erst alt, aber dank Hunderter steinalter Olivenbäume, die die Fairways säumen, wirkt es beinahe, als würde dieser Platz schon seit der Antike Golfer glücklich machen. Wie es sich für einen Resort-Platz gehört, bietet der Dunes Course alle Möglichkeiten: Vordere Tees lassen hohe Handicaps genauso viel Spaß haben, wie die Back Tees Scratch-Golfer und Profis fordern. Lediglich die Grüns sind für alle gleich knifflig.

Killerloch
Gleich am ersten Loch macht Bernhard Langer deutlich, dass das hier kein Spaziergang wird. Bunker mit haushohen Wänden verteidigen das Grün des 395 Meter langen Par 4. Birdies sind hier Mangelware.
www.costanavarino.com

Bay Course

Bay Course

18 Löcher, Par 71, 5.760 Meter

Adresse
Navarino Dunes,
Costa Navarino 24001
Tel. +30 2723.090200
www.costanavarino.com

Greenfee
ab 65 Euro (Saisonabhängig)

Es gibt wenige Golfplätze auf diesem Planeten, die ähnlich geniale und opulente Aussichten bieten wie der Bay Course, denn mindestens ein halbes Dutzend Spielbahnen haben ohne jeden Zweifel GolfPorn-Potenzial. Mit etwas über 5.700 Metern ist dieser Platz alles andere als lang, geschenkt wird der Score aber keineswegs: Die oft dramatischen Höhenunterschiede erfordern eine ganze Menge Erfahrung und Platzkenntnis.

Killerloch
Loch Nummer 5 ist ein Par 3 wie aus dem Bilderbuch. Für gute Golfer ein einfacher Schuss Richtung Fahne, doch im Sommer können die Spielzeuge der Multimillionäre, die in der Navarino-Bucht rechts des Grüns vor Anker liegen, leicht für Ablenkung sorgen.

Featured Stories