Featured StoriesFeatured Stories

Anna und Magarita

Tee No.1 ist noch frei!

07.06.2012 | Von Jan Langenbein, Fotos: Dan Annett

Anna und Magarita spielen zur Abwechslung heute mal Clubsekretärinnen ...

Fotografie/Produktion: Dan Annett
Styling: Arabella Boyce
Make-up: Julie Read
Models: Alexandra und Gabriela von ISIS

Anna und Magarita: Tee No.1 ist noch frei!Anna und Magarita: Tee No.1 ist noch frei!

Anna (links) trägt einen karierten Blazer von American Retro, Unterwäsche von Myla und eine Brille von Costume Studio. Margarita trägt einen Visor von Kings Road Sporting Club, Unterwäsche von Myla, Socken von My Tights, eine Blume von Johnny loves Rosie, Schuhe von Strutt Couture und einen Cashmere Cardigan von Tania.


Holger aus Lippstadt fragt:
Liebe Anna, auf einer Runde vor wenigen Tagen spielte ein Freund seinen Annäherungsschlag auf ein erhöhtes Grün. Oben angekommen konnte er den Ball nicht finden und ging dann nach fünf Minuten erfolglosen Suchens zurück zu der Stelle, von wo er den letzten Ball gespielt hatte. Als er mit diesem zweiten Ball dann zum Putten kam, fand er seinen ursprünglichen Ball im Loch. Welcher Score zählt denn nun?

Anna antwortet
Dein Freund hatte Glück, Holger. Da das Loch mit dem ursprünglichen Ball bereits beendet war, kann dieser nicht mehr als verloren erklärt werden. Der erste Score, von dem ich annehme, dass es ein ziemlich guter war, muss auf der Scorekarte vermerkt werden.

Anna und Magarita: Tee No.1 ist noch frei!Anna und Magarita: Tee No.1 ist noch frei!

Links: Anna trägt einen Body von So Shei und Schuhe von Bronx. Margarita trägt ein Korsett von Cadolle, einen Schlüpfer von Playful Promises, gestreifte Kniestrümpfe von Pamela Mann at My Tights, Spitzenhandschuhe von Dents, eine Brille von Cutler and Gross und Schuhe von Red or Dead. Rechts: Margarita trägt Unterwäsche von Pussy Glamore und Schuhe von Gil Carvalho.


Timo aus Ummendorf fragt:
Liebe Margarita, Kurz und schmerzlos: Wann und wie darf ich meinen Ball identifizieren?

Margarita antwortet
Eine gute Frage, zu der eigentlich jeder Golfer die Antwort wissen sollte. Solange der Ball nicht in einem Hindernis liegt, ist es einem Spieler erlaubt, den Ball ohne Strafe aufzunehmen und zu identifizieren. Du solltest Dein Vorhaben allerdings auf jeden Fall ankündigen, damit niemand auf falsche Gedanken kommt. Ich würde sogar empfehlen, einen Mitspieler dazuzuholen, der das Ganze dann überwachen kann. Was immer Du aber auch tust, versuche dabei nie, den Ball zu reinigen, denn das wird Dir als ein Verbessern der Lage ausgelegt und zieht eine Strafe nach sich.

Anna und Magarita: Tee No.1 ist noch frei!Anna und Magarita: Tee No.1 ist noch frei!
Simon aus Berchtesgaden fragt:
Liebe Margarita, als ich neulich meinen Schlag auf das Grün unseres Schlussloches in den Bunker verzogen hatte, fand ich meinen Ball direkt an den Überresten eines halb verputzen Apfels liegen. Spielen konnte ich den Ball so selbstverständlich nicht. Wie verhält man sich in solch einer Situation richtig?

Margarita antwortet
Auch wenn Dir das sicher nicht gefallen wird, reicht ein einfaches Zitat von Regel 13-4c, um Deine Frage zu klären. Hier steht ganz eindeutig, dass ein Spieler im Hindernis keinen "losen hinderlichen Naturstoff berühren oder bewegen" darf. Du hättest deinen Ball also spielen müssen, ohne den Apfelbutzen zu berühren. Tut mir leid, keine besseren Neuigkeiten für Dich zu haben. Mir stellt sich allerdings die Frage, welcher Golfer auf der letzten Spielbahn einen Apfel isst, wo die Clubhausbar doch nicht mehr weit ist




Featured Stories